„Zusammen besser“ – ÖVP und Bürgerinitiative (BIG) gehen künftig gemeinsamen Weg:

Die ÖVP hat in den letzten Jahren viele Vorhaben zum Wohle unserer Stadt umgesetzt. Dabei war die Bürgerinitiative (BIG) – obwohl in der Opposition - in den vergangenen sechs Jahren eine konstruktiv kritische, innovative und in hohem Maße engagierte und lösungsorientierte Kraft in der Gmundner Stadtpolitik. Das politische Engagement der BIG war aber von Anfang an ein zeitlich limitiertes, daher wäre die BIG bei der kommenden Gemeinderatswahl nicht mehr angetreten.

Nachdem aber die ÖVP und die BIG zurzeit maßgeblich in Entscheidungsprozesse und Projekte der Gemeinde eingebunden sind, wollte man von Seiten der BIG diese Verantwortung auch in den nächsten Jahren wahrnehmen. Daher haben in den letzten Wochen intensive Gespräche zwischen Vertretern der ÖVP und der BIG über eine künftige Zusammenarbeit stattgefunden, die vor kurzem positiv abgeschlossen werden konnten.

Der Parteivorstand der ÖVP hat daraufhin in seiner letzten Sitzung am Mittwoch einstimmig zugestimmt, dass die ÖVP künftig mit der BIG den Weg gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft unserer Stadt gehen wird. Das Ziel ist klar: Man will gemeinsam mehr für Gmunden möglich machen, daher führt man die konstruktiven Kräfte zusammen. Dabei sollen einige Großprojekte für Gmunden gemeinsam über die Ziellinie gebracht werden. Das „Seeviertel Gmunden“, das Projekt Parkgarage „Michlgründe“, die Errichtung eines Vereinszentrums samt 40 geförderten Wohnungen für junge Familien am ehemaligen Schlachthofareal und zahlreiche weitere wichtige Impulse für unsere Stadt stehen vor der endgültigen Realisierung.

Zudem will man gemeinsam weitere Projekte für den Klimaschutz in Angriff nehmen.

Im Zuge des Zusammenschlusses von ÖVP und BIG wird sich ein Teil der bisherigen Entscheidungsträger der Bürgerinitiative dem „Bürgermeisterteam Stefan Krapf“ anschließen und auf seiner Liste kandidieren. Die BIG, die als Verein eingetragen ist, besteht zwar weiter, tritt aber bei der kommenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl nicht mehr an.

In den nächsten Tagen wird die Kandidatenliste für das „Bürgermeisterteam Stefan Krapf“ fertig gestellt und veröffentlicht. Auf dieser finden sich dann neben einer Vielzahl an bewährten Persönlichkeiten und neuen motivierten Quereinsteigern aus den Reihen der Volkspartei auch einige Mitglieder der Bürgerinitiative.

Durch den Zusammenschluss von ÖVP und Bürgerinitiative ist auch sichergestellt, dass einige engagierte Persönlichkeiten der BIG, denen unsere Stadt genauso am Herzen liegt wie der Volkspartei, der Politik erhalten bleiben.

Foto_Zusammenschluss_ÖVP_BIG.JPG
Foto v.l.n.r.: Mag. Birgit Zwachte, DI Reinhold Kassmannhuber, Auguste Thallinger, Bgm. Mag. Stefan Krapf, Elisabeth Bauer, StR Thomas Höpoltseder, Dr. Andreas Hecht.