Große Freude bei der ÖVP Gmunden über positive Entwicklungen im Zuge des Projektes „Seeviertel“

Groß ist die Freude bei der ÖVP Gmunden, dass Im Zuge des Gmundner Großprojektes „Seeviertel“ aktuell zwei weitere Meilensteine in der Umsetzung präsentiert werden können. Die renommierte SORAVIA Gruppe entwickelt in enger Kooperation und Abstimmung mit der Stadtgemeinde Gmunden dieses neue Stadtquartier mit großer Professionalität. Konsequenz und Zielstrebigkeit. Der Architekturwettbewerb mit hochkarätigen österreichischen Architekturbüros befindet sich in der Zielgeraden. Erste Grobentwürfe verdeutlichen, dass auf dem Areal des ehemaligen Parkhotels ein vielseitiges Seeviertel mit hochwertigem öffentlichen Lebens- und Aufenthaltsraum direkt am Traunsee, Wohnungen, Nahversorgung, Dienstleistungsbetrieben, einem medizinischen Angebot und vor allem auch eine attraktive Tourismusfläche nach modernsten ökologischen Gesichtspunkten entstehen wird.

„Bei Betrachtung der ersten Entwürfe wird einmal mehr evident, dass es einst die richtige Entscheidung war, das Areal von Seiten der Stadtgemeinde zu erwerben und als Grundstückseigentümerin dadurch selbst mit höchster Transparenz und in Einklang mit allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen dieses Projekt zu gestalten und in weiterer Folge durch SORAVIA mit einem verlässlichen, erfahrenen und in höchstem Maße professionell arbeitenden Partner mit besten nationalen wie internationalen Referenzen umzusetzen“, so die Mandatarinnen und Mandatare der ÖVP Gmunden.

Bürgermeister Stefan Krapf blickt aufgrund der positiven Entwicklungen zum Wohle der Stadt Gmunden mit Zuversicht in die Zukunft: „Von Seiten der ÖVP Gmunden freuen wir uns, dass hier als Ergänzung, aber auch befruchtender Kontrapunkt  zu unserer Altstadt ein modernes, sehr vielseitiges und architektonisch äußerst gelungenes Stadtviertel mit Nahversorgung, Handel und Dienstleistung, medizinischem Angebot, neuen Arbeitsplätzen und vor allem natürlich auch einem touristischen Leitbetrieb entsteht. Durch den Kauf des Areals sowie der Realisierung des Projekts haben wir der Bevölkerung attraktiven öffentlichen Raum am See zurückgegeben. Zudem können auch die Annehmlichkeiten des Hotels wie Gastronomie und Wellnessbereich von den Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden. Das Seeviertel bringt eine wertvolle Aufwertung für den Stadtteil Traundorf und belebt zudem das gesamte Stadtzentrum als Bereicherung für die Anrainerinnen und Anrainer  sowie die Gäste aus Nah und Fern.“

Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Finalisierung wurde durch die behördliche Genehmigung des Flächenwidmungsplanes gesetzt. Nun können die abschließenden Behördenverfahren in die Wege geleitet werden.

Die ÖVP Gmunden, die stets eine treibende Kraft bei diesem für die Stadt Gmunden so richtungsweisenden Projekt war, wird mit SORAVIA weiter mit größtem Engagement und mit höchster Intensität an der Entwicklung des „Seeviertels“ arbeiten.

PA_SORAVIA_Seeviertel_Gmunden_Lageplan__c_union_A01_architects_Hohensinn_Architektur.JPG